DruckenInhalt

„Jazz special“ mit dem Matthias Bergmann-Quintett und dem Caspar van Meel-Quintett

Datum: Samstag, 09.12.2017 
Zeit: 20:00 Uhr
Wer zur Urbesetzung von Michael Erdmengers „ErdQquintett“ gehört, geht durchaus auch eigene musikalische Wege. Das stellen bei diesem Doppelkonzert die beiden Protagonisten Matthias Bergmann und Caspar van Meel unter Beweis:

Zu Bergmanns Flügelhorn gesellen sich Hanno Busch an der Gitarre, Hendrik Soll am Piano, Gerd Heineking am Bass und der Drummer Jens Düppe. Bei diesem eingespielten Ensemble spürt man die Vertrautheit im Spiel des Agierens und Reagierens und das Einverständnis des gemeinsamen künstlerischen Zieles. Mitreißend ist der Spannungsbogen zwischen nachdenklichen Klangbildern und energiegeladenen Ausbrüchen mit jeweils reichlich Platz für solistische Entfaltung.

Caspar van Meel am Kontrabass ist der Bandleader des Quintetts mit Denis Göbel am Saxophon, Tobias Wember an der Trombone, Roman Babik am Piano und Niklas Walter an den Drums. Caspar van Meel ist Sieger des Jazzpreises Ruhr 2009, und mit dieser jungen Formation beweist der Niederländer einmal mehr, zu welchen virtuosen spannenden Bass-Sounds sich sein Instrument in den Vordergrund spielen kann und  animiert damit seine Bandkollegen zum kreativen Miteinander.

 Foto Matthias © Peter_Tümmers
 Foto Caspar © biesifoto-de

 

Eintritt 12 € / erm. 10 €  
Kartenreservierung: Tel. 0234-86 20 12
(Mo+Mi: 10-12 h + 13-17 h / Do+Fr: 10-13 h)
oder
kulturratbochum(at)gmx.de